Baureihe VT 97

Baureihe VT 979

"Roter Brummer / Retter der Nebenbahnen"

Aufnahme: © Sammlung Werner Consten www.railpix.de
Achsfolge Bo
Gattung B
Höchstgeschwindigkeit 15*/90 km/h   Dienstlast 24,4 t
Treibrad-Ø 910 mm
  Achslast max. 12,1 t
Laufrad-Ø 910 mm
  Sitzplätze gesamt 57
LüP bzw. LüK 13.950 mm   Kraftübertragung mechanisch
Motorleistung 2 x 150 PS  

Indienststellung 1961/1965
Ausmusterung 1989

Betriebsnummern Motorwagen:

VT 97 901-908 (797 901-908)

Nach Ausbau des Zahnradantriebs:

797 501-508

Betriebsnummern Beiwagen:

VB 97 001 (997 001)

Betriebsnummern Steuerwagen:

VS 97 001-006 (997 601-606)

 

*Die Höchstgeschwindigkeit auf der Bergfahrt (in der Zahnstange) betrug

15 km/h, sonst 90 km/h.

 

Nach Aufgabe der Zahnradstrecken wurde der Zahnradantrieb zwischen 1970 und 1973 ausgebaut.

Die Fahrzeuge wurden ab dem 1. Januar 1973 als 797 501-508 bezeichnet. Ihr Einsatzgebiet war dann unter anderem die Nebenstrecke Göppingen-Boll (Voralbbahn), bis auch diese Strecke am 27. Mai 1989 stillgelegt wurde.

 

Drei Triebwagen (797 502, 503 und 505) sowie zwei Steuerwagen

(VS 97 604 und 605) befinden sich im Besitz der Freunde der Zahnradbahn Honau-Lichtenstein e. V..