Baureihe VT 135

VT 135 077-080

"Schweineschnäuzchen / Ameisenbär"

Achsfolge Bo
Gattung B
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h   Dienstlast 10,1 t
Treibrad-Ø 700 mm
  Achslast max. k.A. t
Laufrad-Ø - mm
  Sitzplätze gesamt 40 + 10
LüP bzw. LüK 11.700 mm   Kraftübertragung mechanisch
Motorleistung 2 x 50 PS  

Indienststellung 1934
1951 an Wittlager-Kreisbahn verkauft

Betriebsnummern:

VT 135 077-080

VT 88 900 (ex VT 135 077)

VT 88 901 (ex VT 135 080)

VT 88 902 (ex VT 135 078)

 

Der VT 135 079 ging im 2. Weltkrieg verloren

 

Die Triebwagen der Baureihe VT 135 konnten im Gegensatz zu den

VT 133 009-012 bei Bedarf auch mit beiden Motoren angetrieben werden.