Baureihe 75


Baureihe 750 (württ. T 5)

Bauart
1'C 1' h2

Rostfläche 2,02 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.450 mm

Verdampfungsheizfläche
110,08 m²
Laufrad-Ø vorn
943 mm

Überhitzerheizfläche 33,68 m²
Laufrad-Ø hinten 943 mm
  Zylinder-Ø 500 mm
Länge über Puffer
12.200 mm
  Kolbenhub 612 mm
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
  Achslast max. 14,7 t
Leistung 880 PS
  Lokreibungslast 43,9 t
Kesselüberdruck 12 bar
  Lokdienstlast 69,5 t

Erstes Baujahr 1910

Ausmusterung 1963

Betriebsnummern: 75 001-093
Betriebsgattung: Pt 35.15

Baureihe 751-3 (bad. VI b)

Bauart
1'C 1' n2

Rostfläche 1,92 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.480 mm

Verdampfungsheizfläche
118,62 m²
Laufrad-Ø vorn
990 mm

Überhitzerheizfläche - m²
Laufrad-Ø hinten 990 mm
  Zylinder-Ø 435 mm
Länge über Puffer
11.760 mm
  Kolbenhub 630 mm
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
  Achslast max. 14,4 t
Leistung 540 PS
  Lokreibungslast 42,2 t
Kesselüberdruck 13 bar
  Lokdienstlast 65,3 t

Erstes Baujahr 1900

Ausmusterung 1962 (DB), 1965 (DR)

Betriebsnummern: 75 101-302 mit Lücken
Betriebsgattung: Pt 35.14

Baureihe 754, 10-11 (bad. VI c)

Aufnahme: © www.dampflok-bilder.de.gg
Bauart
1'C 1' h2

Rostfläche 2,12 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.600 mm

Verdampfungsheizfläche
105,22 m²
Laufrad-Ø vorn
990 mm

Überhitzerheizfläche 43,02 m²
Laufrad-Ø hinten 990 mm
  Zylinder-Ø 540 mm
Länge über Puffer
12.700 mm
  Kolbenhub 640 mm
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h
  Achslast max. 16,4 t
Leistung 790 PS
  Lokreibungslast 47,8 t
Kesselüberdruck 12 bar
  Lokdienstlast 76,2 t

Erstes Baujahr 1914

Ausmusterung 1969

Betriebsnummern: 75 401-494 mit Lücken, 1001-1023, 1101-1120
Betriebsgattung: Pt 35.16

 

Die Lokomotive der Gattung VI c wurde ab 1914 von der Firma Jung (2 Lieferserien) und der Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe (5 Lieferserien) gebaut.

Nach der Übernahme durch die Deutsche Reichsbahn wurden die Lokomotiven in die Baureihe 754 eingereiht.

 

1920 lies die Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen weitere 23 Lokomotiven nachbauen (7510). Auch die neue Deutsche Reichsbahn lies noch mal 20 Lokomotiven bauen (7511). Beide Bauserien wurden von der Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe gebaut.


Baureihe 755 (sächs. XIV HT)

Aufnahme: © www.dampflok-bilder.de.gg
Bauart
1'C 1' h2

Rostfläche 2,30 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.590 mm

Verdampfungsheizfläche
131,58 m²
Laufrad-Ø vorn
1.065 mm

Überhitzerheizfläche 36,20 m²
Laufrad-Ø hinten 1.065 mm
  Zylinder-Ø 550 mm
Länge über Puffer
12.415 mm
  Kolbenhub 600 mm
Höchstgeschwindigkeit 75 km/h
  Achslast max. 16,6 t
Leistung 990 PS
  Lokreibungslast 49,1 t
Kesselüberdruck 12 bar
  Lokdienstlast 79,4 t

Erstes Baujahr 1911

Ausmusterung 1970

Betriebsnummern: 75 501-588
Betriebsgattung: Pt 35.16