Baureihe VT 133

750 mm


VT 133 524+525

"Ameisenbär / Schweineschnäuzchen"

Achsfolge A 1*
Gattung B
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h   Dienstlast 7,0 t
Treibrad-Ø 700 mm
  Achslast max. k.A. t
Laufrad-Ø 700 mm
  Sitzplätze gesamt 34
LüP bzw. LüK 10.400 mm   Kraftübertragung mechanisch
Motorleistung 2 x 50 PS*  

Indienststellung 1939
Ausmusterung 1969
Betriebsnummern: VT 133 524+525

 

*in jeder Fahrtrichtung

 

Bei den VT 133 524+525 handelt es sich um die Triebwagen Nr. 701+702 der Prignitzer Kreiskleinbahn.

 

Die ursprünglich eingebauten Ford-Vergasermotoren mit 50 PS wurden von der Deutschen Reichsbahn gegen neuere Dieselmotoren des Typs Grant 32 (Motorenwerk Zwickau) mit 47 PS ausgetauscht.