Baureihe VT 2.09


Baureihe VT 2.09.0 (171 DR / 771 DB AG)

"Ferkeltaxe / Blutblase / Sandmännchenexpress / Eierfeile / Rüttelplatte"

Aufnahme: © Sammlung Werner Consten www.railpix.de
Achsfolge 1 A
Gattung B
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h   Dienstlast 15,6/19,3* t
Treibrad-Ø 900 mm
  Achslast max. 11,6/13,4* t
Laufrad-Ø 900 mm
  Sitzplätze gesamt 54
LüP bzw. LüK 13.550 mm   Kraftübertragung mechanisch
Motorleistung 130/180* PS  

Indienststellung 1957 (Baumuster)

Indienststellung 1962-1969 (Serie)

Ausmusterung bis 2004

Betriebsnummern Motorwagen:

VT 2.09.001-070 (171 001-070)

ab 1994 (DB AG): 771 xxx

Betriebsnummern Beiwagen:

VB 2.08.501-570 (171 801-870)

ab 1994 (DB AG): 971 xxx

Betriebsnummern Steuerwagen:

971 605, 613, 614, 626, 629, 640,

646, 648-650, 652, 658, 665, 669

Die Steuerwagen entstanden durch einen

Umbau aus den vorhandenen Beiwagen.

 

*Werte ab VT 2.09.003 (Serie)


Baureihe VT 2.09.1 / VT 2.09.2 (172 DR / 772 DB AG)

"Ferkeltaxe / Blutblase / Sandmännchenexpress / Eierfeile / Rüttelplatte"

Aufnahme: © www.dampflok-bilder.de.gg
Achsfolge 1 A
Gattung B
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h   Dienstlast 18,3 t
Treibrad-Ø 900 mm
  Achslast max. 13,6 t
Laufrad-Ø 900 mm
  Sitzplätze gesamt 54
LüP bzw. LüK 13.550 mm   Kraftübertragung mechanisch
Motorleistung 180 PS  

Indienststellung 1965-1969
Ausmusterung bis 2004

Betriebsnummern Motorwagen:

VT 2.09.101-116, 201-273

(172 001-016, 101-173)

ab 1994 (DBAG): 772 xxx

Betriebsnummern Steuerwagen:

VS 2.08.101-116, 201-273

(172 601-616, 701-773)

ab 1994 (DB AG): 972 601-616, 701-773


VT 2. 09. xxx

Steht für

Verbrennungs-

Triebwagen

Gibt, mit

100 multipliziert,

ungefähr die Motorleistung

in PS an.

Steht, mit

10 multipliziert,

für die Höchst-

geschwindigkeit

von 90 km/h

Die letzten drei

Ziffern sind die

Ordnungsnummer.