Baureihe 88


Baureihe 8871-72, 73 (bayer. D IV, pfälz. T 1)

Bauart
B n2

Rostfläche 1,00 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.006 mm

Verdampfungsheizfläche
64,30 m²
Laufrad-Ø vorn
- mm

Überhitzerheizfläche - m²
Laufrad-Ø hinten - mm
  Zylinder-Ø 330 mm
Länge über Puffer
8.005 mm
  Kolbenhub 508 mm
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
  Achslast max. 14,4 t
Leistung k.A. PS
  Lokreibungslast 28,8 t
Kesselüberdruck 10 bar
  Lokdienstlast 28,8 t

Erstes Baujahr 1875

Ausmusterung 1930

Betriebsnummern: 88 7101-7201, 7301-7321
Betriebsgattung: Gt 22.14

Baureihe 8874 (württ. T)

Aufnahme: Wikipedia: MPW57
Bauart
B n2   Rostfläche 0,51 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø 800 mm   Verdampfungsheizfläche 26,30 m²
Laufrad-Ø vorn - mm   Überhitzerheizfläche - m²
Laufrad-Ø hinten - mm   Zylinder-Ø 270 mm
Länge über Puffer 6.380 mm   Kolbenhub 380 mm
Höchstgeschwindigkeit 30 km/h   Achslast max. 7,7 t
Leistung 100 PS   Lokreibungslast 15,3 t
Kesselüberdruck 12 bar   Lokdienstlast 15,3 t

Erstes Baujahr 1896

Ausmusterung 1928

Betriebsnummern: 88 7401 (ex württ. T 1003)
Betriebsgattung: Gt 22.8

 

Die K.W.St.E. stellten in den Jahren 1896 - 1904 insgesamt 10 Lokomotiven dieses Typs in Dienst. Einzig die T 1003 wurde noch von der Deutschen Reichsbahn übernommen und erhielt die Betriebsnummer 88 7401. Die anderen Lokomotiven waren entweder bereits ausgemustert oder an verschiedene Firmen verkauft worden.

 

Erhaltenen Lokomotiven:

T 1005

Deutsches Technikmuseum Berlin


Baureihe 8875 (bad. I b)

Bauart
B n2

Rostfläche 0,73 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
960 mm

Verdampfungsheizfläche
46,95 m²
Laufrad-Ø vorn
- mm

Überhitzerheizfläche - m²
Laufrad-Ø hinten - mm
  Zylinder-Ø 280 mm
Länge über Puffer
6.925 mm
  Kolbenhub 460 mm
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
  Achslast max. 12,1 t
Leistung k.A. PS
  Lokreibungslast 24,2 t
Kesselüberdruck 10 bar
  Lokdienstlast 24,2 t

Erstes Baujahr 1874

Ausmusterung 1926

Betriebsnummern: 88 7501 + 7502, 7503
Betriebsgattung: Gt 22.12

Baureihe 8875 (bad. I e)

Bauart
B n2

Rostfläche 0,81 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.235 mm

Verdampfungsheizfläche
49,47 m²
Laufrad-Ø vorn
- mm

Überhitzerheizfläche - m²
Laufrad-Ø hinten - mm
  Zylinder-Ø 325 mm
Länge über Puffer
7.740 mm
  Kolbenhub 550 mm
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
  Achslast max. 14,6 t
Leistung k.A. PS
  Lokreibungslast 28,7 t
Kesselüberdruck 10 bar
  Lokdienstlast 28,7 t

Erstes Baujahr 1887

Ausmusterung 1929

Betriebsnummern: 88 7511-7515, 7521-7522, 7531-7532, 7541-7548, 7551-7555, 7561-7563

Betriebsgattung: Gt 22.14

Baureihe 8876 (preuß. T 2)

Bauart
B n2

Rostfläche 1,01 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.080 mm

Verdampfungsheizfläche
57,50 m²
Laufrad-Ø vorn
- mm

Überhitzerheizfläche - m²
Laufrad-Ø hinten - mm
  Zylinder-Ø 330 mm
Länge über Puffer
8.089 mm
  Kolbenhub 550 mm
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
  Achslast max. 11,7 t
Leistung k.A. PS
  Lokreibungslast 27,5 t
Kesselüberdruck 12 bar
  Lokdienstlast 27,5 t

Erstes Baujahr 1884

Ausmusterung 1931

Betriebsnummern: 88 7601, 7001-7002*
Betriebsgattung: Gt 22.12

 

*Lübeck-Büchener Eisenbahn