Baureihe 45


Baureihe 45 (Einheitslokomotive)

Bauart
1'E 1' h3

Rostfläche 4,47 m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.600 mm

Verdampfungsheizfläche
269,02 m²
Laufrad-Ø vorn
1.000 mm

Überhitzerheizfläche 120,0 m²
Laufrad-Ø hinten 1.250 mm
  Zylinder-Ø 520 mm
Länge über Puffer
25.645 mm
  Kolbenhub 720 mm
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h
  Achslast max. 19,7 t
Leistung bei Kohlefeuerung
2.800 PS
  Lokreibungslast 97,2 t
Leistung bei Ölfeuerung 3.020 PS   Lokdienstlast 125,5 t
Kesselüberdruck 16 bar
 

Erstes Baujahr 1936

Ausmusterung 1968

Betriebsnummern: 45 001-028
Betriebsgattung: G 57.18/G 57.20*
Tender: 2'3 T 38, 2'3 T 29 Stoker

 

*Kuppelachsfahrmasse wahlweise einstellbar


H 45 024 (Hochdruckversuchslokomotive der DR)

Aufnahme: © Wikipedia: Bundesarchiv, Bild 183-09876-0003 / CC-BY-SA

(Creativ Commons-Lizenz)

Bauart
1'E 1' h3

Rostfläche k.A. m²
Treib- und Kuppelrad-Ø
1.600 mm

Verdampfungsheizfläche
149,00 m²
Laufrad-Ø vorn
1.000 mm

Überhitzerheizfläche 69,00 m²
Laufrad-Ø hinten 1.250 mm
  Zylinder-Ø 400/520 mm
Länge über Puffer
27.350 mm
  Kolbenhub 720 mm
Höchstgeschwindigkeit 74 km/h
  Achslast max. 19,0 t
Leistung 2.800 PS
  Lokreibungslast 95,0 t
Kesselüberdruck 42 bar
  Lokdienstlast 127,0 t

Umbau 1951

Ausmusterung 1959

Betriebsnummern: H 45 024
Betriebsgattung: G 57.19
Tender: 2'2' T 13,5 Kon.

 

Teile dieser Lokomotive wurden 1961 zum Bau der 18 201 verwendet.